Top Tab Content

Was ist ein LARP?

LARP - oder: gespielte Schizophrenie

 

LARP ist die Abkürzung für Liverollenspiel, oder besser gesagt für Live Action RolePlay oder auch Live Acting RolePlay. Manchmal findet man auch die Abkürzungen LRS (LiveRollenSpiel) und besonders in der englischen Literatur LRP (Live RolePlay)

 

Ziel des Spieles - oder: Spass ist, was ihr draus macht

Ein Ziel wie z.B. bei einem normalen Brettspiel gibt es beim LARP nicht. Jeder, der an einem LARP teilnimmt, hat irgendwo seine eigenen Ziele. Der Eine sucht z.B. irgend ein besonderes Schwert, der Nächste sucht Jemanden, der ihn in die Künste der Magie einweiht und der Dritte ist glücklich und zufrieden, wenn er bei einem Krug Met in der Taverne sitzen und den Barden beim singen zuhören kann. Zwar gibt es auf den meisten Liverollenspielen auch ein mehr oder weniger von der Spielleitung vorgegebenes Ziel (z.B. muß eine Prinzessin aus den Händen einer Räuberbande befreit werden), in wieweit sich die einzelnen Spieler aber um dieses spezielle Ziel kümmern, bleibt jedem selbst überlassen. Zusammengefaßt kann man also sagen, daß es beim LARP kein eindeutiges Ziel gibt, außer vielleicht, eine schöne Zeit in einer Welt voller Rätsel und Abenteurer zu verbringen und dort zusammen mit den anderen Spielern viel Spaß zu haben. Deshalb kann man auch nicht sagen, daß es bei einem Liverollenspieler Gewinner oder Verlierer gibt. Natürlich.. wenn die Spieler es am Ende geschafft haben, die jungfräuliche Prinzessin aus den Händen des bösen Räubers zu befreien, dann sind sie in gewisser Weise der Sieger, aber im Endeffekt ist das nicht das Wichtige. Wer nach dem LARP nach Hause fährt und dort eine schöne Zeit hatte, der ist auf jeden Fall ein Sieger, wie auch immer das LARP im Endeffekt ausgegangen ist.

 

Die LARP SL - oder: Spielleiter sind ja doch ganz nützlich

Am Anfang eines jeden LARPs müssen sich alle Mitspieler bei der Spiellleitung ( SL ) einchecken. Dort wird dann überprüft, ob der Teilnehmer seine Teilnahmegebühr (Conbeitrag) bezahlt hat, die Spielleitung teilt ihm mit, ob seine Zaubersprüche usw. genemigt wurden usw. Außerdem wird vor dem Beginn eines LARPs ein Waffencheck durchgeführt. Dabei werden von der Spielleitung (oder deren Gehilfen) alle Polsterwaffen der Mitspieler auf Sicherheitsmängel überprüft und notfalls aus dem Verkehr gezogen. Nachdem alle Mitspieler ihre Zelte/Zimmer bezogen und sich ihre Gewandungen angezogen haben, erfolgt meistens eine kurze Ansprache der Spielleitung, in der kurz die wichtigsten Regeln und Sicherheitshinweise erläutert werden. Danach beginnt das eigentliche Liverollenspiel und die Teilnehmer sind ab nun Time In, d.h. im Spiel. Am Ende des LARPs beendet die Spielleitung dann das Spiel durch ein Time Out bzw. läßt es einfach langsam auslaufen.


Latest Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.